Aufbau eines Rechtsmanagements einer Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Anforderungen der ISO 50001

Aufbau eines Rechtsmanagements einer Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Anforderungen der ISO 50001

Wie kann eine Gesundheitseinrichtung sicherstellen, dass alle relevanten Normen, Vorschriften und Gesetze eingehalten werden? Anhand des Fallbeispiels Energiemanagement nach ISO 50001 erörtert Beta Vincetic, MSc, Assistentin der Betriebsstättenleitung des St. Josef Krankenhauses, diese Frage in ihrer Masterthesis. Und dies sehr erfolgreich! Die Masterarbeit unserer Mitarbeiterin wurde vom ÖVKT als die beste Abschlussarbeit 2017 des Universitätslehrgangs Management für Technik im Gesundheitswesen ausgezeichnet.

"Nach unzähligen Klimakonferenzen, Vorträgen von Klimaexperten und publizierter Literatur, einigten sich die Mitgliedstaaten der EU auf eine Richtlinie, die eine Senkung des Energieverbrauchs zum Ziel hat. Diese Richtlinie wurde auf nationales Recht umgesetzt. Die Einhaltung dieses Gesetzes ist für die Unternehmen jedoch zu einer großen Herausforderung geworden", berichtet Frau Vincetic.

Sie stellte sich somit die Frage, welche Werkzeuge geeignet sind, die Aufgabenstellung zu unterstützen und wie die Prozesse sowie Verantwortlichkeiten gestaltet sein müssen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Um diese Forschungsfragen beantworten zu können, wurden zwei Varianten zur Erfüllung der Rechtskonformität entwickelt und mit ihren Vor- und Nachteilen gegenüber gestellt. Es wurde ein internes Rechtsmanagement mit einer Outsourcingvariante verglichen.

In ihrer Masterthesis kommt sie zu folgendem Ergebnis: "Die Implementierung eines Rechtsmanagementsystems ist ein großer Aufwand. Stellt man sich dieser Herausforderung, wird jedoch nachträglich Ordnung in die täglichen Prozesse gebracht und eine effiziente Einhaltung der Gesetze und Normen gewährleistet."

(c) http://www.unterschied-zwischen.net/effizienz-und-effektivitat

v.l.n.r.: Mag. Armin Weinrath, Beta Vincetic, MSc, Anton Erceg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch an unsere aufstrebende Mitarbeiterin Beta Vincetic, MSc zu ihrer herausragenden Leistung!